Schlieren: Bande von Drogenhändlern verhaftet

08.07.2011 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagnachmittag (7.7.2011) in Schlieren eine Bande von Drogenhändlern verhaftet und über 140 Gramm Kokain, verschiedene Drogenutensilien, über zwei Dutzend Mobiltelefone sowie Bargeld in der Höhe von 18‘000 Franken sichergestellt.

Im Zuge einer gezielten Aktion gegen den banden- und gewerbsmässigen Drogenhandel beobachteten die Fahnder eine Drogenübergabe eines Schwarzafrikaners an einen Konsumenten. Bei der Kontrolle des Käufers, einem 26-jährigen Italiener, trug dieser mehrere Kokainkugeln auf sich. Den 17-jährigen Drogenverkäufer aus Guinea verhafteten die Polizisten kurze Zeit später. Ein 24-jähriger Landsmann und Komplize wurde kurze Zeit später festgenommen. Bei ihm konnten sechs Kokainkugeln sichergestellt werden.

Am Logisort der Drogenhändler verhafteten die Fahnder eine 25-jährige Frau von der Elfenbeinküste sowie einen gleichaltriger Liberianer. Im Verlaufe der Hausdurchsuchung fand der Drogensuchhund Twilight Star`s Sugar Hill insgesamt rund 140 Gramm Kokain. Weiter wurden verschiedene Drogenutensilien, über zwei Dutzend Mobiltelefone sowie Bargeld in der Höhe von rund 18‘000 Franken sichergestellt.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Werner Schaub

Zurück zu Medienmitteilungen