Elgg: Zwei Verletzte bei Unfall mit Pferdefuhrwerk

04.03.2012 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Eine mit zwei Personen besetzte Kutsche hat sich am Samstagnachmittag (3.3.2012) in Elgg überschlagen. Zwei Männer wurden dabei verletzt. Die Pferde blieben unversehrt.

Beim Abzäumen der beiden Pferde gegen 16 Uhr 15 scheuten die Tiere und brannten durch. Ein 71-jähriger Mann konnte noch abspringen. Der 70-jährige Kutscher hingegen blieb beim Überschlagen des Gefährts hängen und wurde mitgeschleift. Auf dem Weg durch den Dorfkern wurden zudem drei Autos beschädigt. An der Obergasse konnte das Pferdefuhrwerk von einer Drittperson eingefangen werden. Der mittelschwer verletzte Kutscher sowie sein leicht verletzter Mitfahrer wurden mit einer Ambulanz ins Spital gefahren. Der Sachschaden am Gespann sowie an den Autos beträgt rund 15‘000 Franken.


Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Stefan Oberlin

Zurück zu Medienmitteilungen