Dällikon: Illegale Entsorgung von Sondermüll / Zeugenaufruf

20.04.2012 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Unbekannte Täter haben in einem Waldabschnitt in Dällikon zwei mit Ablaugemittel und Farbrückständen gefüllte blaue Metall-Fässer widerrechtlich entsorgt.

Am Mittwoch (18.04.2012) meldete ein Passant der Kantonspolizei Zürich, dass in einem Waldstück beim Waldweg Altrütistrasse zwei blaue Metallfässer im Unterholz lägen. Nach einer ersten Beurteilung muss davon ausgegangen werden, dass die beiden Fässer durch unbekannte Personen illegal entsorgt worden sind. Es handelt sich um zwei Metall-Fässer mit je 200 Litern Fassungsvermögen. Eines der Fässer war ganz voll mit Farbrückständen und Ablaugemittel, das andere war mit gleicher Substanz noch teilweise gefüllt. Die Herkunft der Fässer ist unbekannt

Zeugenaufruf:
Personen, welche zur Herkunft der Fässer sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Ein Foto der Fässer kann auf unserer Website, www.kapo.zh.ch, Mitteilungen/News, bezogen werden.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Martin Sorg

Zurück zu Medienmitteilungen