Stäfa: Raubüberfall auf Bijouterie – Zeugenaufruf

25.04.2012 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Bei einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Bijouterie haben am Mittwochmorgen (25.4.2012) in Stäfa unbekannte Räuber Schmuck, Uhren und Bargeld im Wert von mehreren 1‘000 Franken erbeutet. Personen wurden nicht verletzt.

Kurz vor 9.00 Uhr betraten zwei Männer die Bijouterie an der Seestrasse. Die mit einer Faustfeuerwaffe bewaffneten Täter bedrohten den Geschäftsinhaber. Dieser wurde in einen Nebenraum gedrängt und gefesselt. Die Räuber entnahmen dem Tresor sowie aus verschiedenen Auslagen Schmuck, Uhren und Bargeld im Gesamtdeliktsbetrag von mehreren 1‘000 Franken. Die beiden flüchteten zu Fuss in unbekannte Richtung.

Tätersignalemente:
1. Unbekannter, zirka 25 - 30 Jahre alt, 170 - 175 Zentimeter gross, kräftige Statur, trug eine dunkle Jacke, blaue Hose, einen roten Pullover mit einem hellen Hemd, eine englische Mütze und sprach gebrochen Englisch. Er war mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnet.

2. Unbekannter, zirka 25 - 30 Jahre alt, 170 - 175 Zentimeter gross, trug dunkle Hosen und Schuhe, eine dunkelviolette Jacke, eine schwarze Baseballmütze und sprach gebrochen Deutsch. Er führte eine schwarze Sporttasche mit sich.

Zeugenaufruf:
Personen, die im Zusammenhang mit diesem Raub und zu den beiden Tätern Angaben machen können, sind gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Marc Besson

Zurück zu Medienmitteilungen