Aeugst am Albis: Selbstunfall fordert verletzten Motorradlenker - Zeugenaufruf

13.05.2012 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Bei einem Selbstunfall hat sich am Sonntagmorgen (13.5.2012) in Aeugst am Albis ein Motorradfahrer mittelschwere Verletzungen zugezogen.

Ein 47-jähriger Mann war mit seinem Motorrad kurz nach 9.00 Uhr auf der Sonnenbergstrasse von Müliberg Richtung Aeugst unterwegs. Ausgangs einer leichten, langgezogenen Linkskurve stürzte er aus bisher unbekannten Gründen. Das Motorrad schlitterte von der Strasse und kam im angrenzenden Wiesland zum Stillstand. Mit mittelschweren Verletzungen wurde der Zweiradlenker mit einem Ambulanzfahrzeug ins Spital gebracht. Für die Unfallaufnahme musste die Sonnenbergstrasse während rund zwei Stunden gesperrt werden.

Zeugenaufruf:
Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Urdorf, Tel. 044 247 64 64, in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Marc Besson

Zurück zu Medienmitteilungen