Schlieren: Mutmasslicher Drogenhändler verhaftet und 1 kg Kokain sichergestellt

05.09.2013 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Fahnder der Kantonspolizei Zürich haben in Schlieren am Mittwochmittag (4.9.2013) einen mutmasslichen Drogenhändler verhaftet. Der Drogenhund „Sugar Hill“ führte die Polizisten bei der Hausdurchsuchung zum Versteck, wo unter anderem rund 1 Kilogramm Kokain und rund 1,5 Kilogramm Streckmittel gefunden wurden.

Ein verdächtiger Mann fiel kurz vor 12 Uhr mittags auf der Nassackerstrasse einer Fahndungspatrouille der Kantonspolizei Zürich auf. Bei der Kontrolle wurden eine kleine Menge Drogen und Bargeld bei ihm gefunden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Limmattal/Albis wurde am Wohnort des Mannes eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Die Polizisten wurden bei der Durchsuchung durch den Betäubungsmittelsuchhund „Twilight Stars Sugar Hill“ unterstützt. Die Polizisten stellten einige Drogenhändler-Utensilien sicher und „Sugar Hill“ fand ein Versteck, in welchem rund 1 Kilogramm Kokain und rund 1,5 Kilogramm vermutetes Streckmittel zum Vorschein kamen.

Beim Verhafteten handelt es sich um einen 42-jährigen Bürger der Dominikanischen Republik, welcher legal als Tourist in der Schweiz ist. Er wird wegen Drogenhandels zur Anzeige gebracht und der Staatsanwaltschaft zugeführt.


Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Beat Jost

Zurück zu Medienmitteilungen