Zürich 3 und 9: Mutmassliche Drogenhändler festgenommen –

23.10.2013 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagabend (22.10.2013) in den Zürcher Kreisen 3 und 9 drei mutmassliche Dealer festgenommen sowie über 200 Gramm Kokain, Bargeld in der Höhe von rund 16‘000 Franken und mehrere Mobiltelefone sichergestellt.

Kurz nach 19.00 Uhr kontrollierten Fahnder der Kantonspolizei Zürich einen mutmasslichen Drogenhändler in einem Personenwagen; er führte 10 Gramm Kokain sowie Bargeld in der Höhe von 15‘500 Franken mit sich. Der 30-jährige Kolumbianer, welcher über keinen festen Wohnsitz in der Schweiz verfügt und sich als Tourist in unserem Land aufhält, wurde festgenommen.

Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung in einer Wohnung im Kreis 9, konnten durch den Einsatz des Drogensuchhundes Sugar Hill Twilight Star’s über 200 Gramm Kokain sichergestellt werden. Auch wurden mehrere Mobiltelefone sowie weiteres Bargeld in der Höhe von etwa 1‘000 Franken konfisziert. Die in der Wohnung anwesenden Personen, eine 36-jährige Schweizerin mit dominikanischen Wurzeln sowie ein 44-jähriger Dominikanischer Staatsangehöriger, wurden festgenommen. Der Mann verfügt ebenfalls über keinen festen Wohnsitz und hält sich als Tourist in der Schweiz auf.

Im Anschluss an die polizeiliche Sachbearbeitung werden die Verhafteten der zuständigen Staatsanwaltschaft und später zur Prüfung ausländerrechtlicher Massnahmen dem Migrationsamt zugeführt.


Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Carmen Surber

Zurück zu Medienmitteilungen