Zürich 1: Zwei Diebe in flagranti festgenommen

07.02.2016 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Die Kantonspolizei Zürich hat am frühen Sonntagmorgen (7.2.2016) im Hauptbahnhof Zürich zwei mutmassliche Diebe in flagranti verhaftet.

Eine Fahndungspatrouille wurde kurz vor 06.30 Uhr in der Halle Landesmuseum auf zwei verdächtige Personen aufmerksam, die sich offensichtlich für schlafende Personen interessierten. Nachdem die Männer für kurze Zeit ausser Sicht waren, konnten die Polizisten auf dem Perron 41 beobachten, wie das Duo schnell von einem auf einer Bank schlafenden Mann wegliefen. Bei der anschliessenden Kontrolle stellten die Fahnder das Smart-Phone des Schlafenden sicher. Die zwei mutmasslichen Täter wurden verhaftet.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei 18- und 24-jährige algerische Asylsuchende aus dem Kanton Aargau. Sie werden zuständigen Staatsanwaltschaft und anschliessend zwecks Prüfung fremdenpolizeilicher Massnahmen dem Migrationsamt zugeführt.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Marc Besson

Zurück zu Medienmitteilungen