Uster: Regionale Polizeikontrolle

04.03.2016 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Die Kantonspolizei Zürich hat in enger Zusammenarbeit mit der Stadtpolizei Uster am Donnerstagabend (3.3.2016) in Uster eine regionale Polizeikontrolle durchgeführt. Acht Personen wurden verhaftet.

Die Kontrollen dauerten von 18.30 bis 03.30 Uhr und betrafen zur Hauptsache Restaurants sowie Clubs. Bei den Überprüfungen wurde das Augenmerk auf Arbeitsbewilligungen, Patente, Bewilligungen generell (Alkohol, Getränke, Rauchen etc.) gelegt. Es resultierten diverse Verwarnungen sowie drei Verzeigungen wegen Wirtens ohne Patent sowie fehlende Patente für Alkoholausschank.

In einem Club trafen die Polizisten diverse Frauen sowie einen Musiker an, die verdächtigt werden, ohne Bewilligung einer Arbeitstätigkeit nachgegangen zu sein. Aus diesem Grund wurden alle zwecks weiteren Abklärungen festgenommen. Sollte sich der Verdacht im Laufe der Ermittlungen erhärten, wird eine Rapporterstattung bzw. Zuführung an die Staatsanwaltschaft See/Oberland erfolgen.

Bei den Verhafteten handelt es sich um sechs Frauen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren, die aus Bulgarien und Serbien kommen, sowie einen 42 Jahre alten Mann aus Mazedonien. Der Clubbesitzer, ein 32-jähriger Schweizer, wurde ebenfalls festgenommen.


Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Cornelia Schuoler


 

Zurück zu Medienmitteilungen