Zürich: Drei Täter nach Raub verhaftet

18.04.2017 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Nach einem Raubüberfall am Donnerstagabend (13.4.2017) hat die Kantonspolizei Zürich drei der mutmasslichen Täter verhaftet.

Am Karfreitag meldete ein 19-jähriger Mann, am Vortag im Zürcher Stadtkreis 11, auf dem Areal eines Schulhauses, ausgeraubt worden zu sein. Dabei sei er festgehalten und geschlagen worden. Anschliessend habe man sein Mobiltelefon sowie ein paar hundert Franken Bargeld gestohlen. Die sofort eingeleiteten Ermittlungen der Kantonspolizisten führten am Osterwochenende schliesslich zur Verhaftung von drei der fünf Täter.

Die Männer im Alter von 18 und 19 Jahren, zwei Schweizer und ein Mazedonier, wurden der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt.

Gegen die beiden noch flüchtigen Täter laufen die Ermittlungen weiter.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Marlene Oswald

Zurück zu Medienmitteilungen