Uster: Verkehrsunfall fordert drei Verletzte - Zeugenaufruf

18.05.2017 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Unfallfahrzeuge

Bei einem Verkehrsunfall zwischen drei Personenwagen sind am Donnerstagmittag (18.5.2017) in Uster drei Personen leicht bis schwer verletzt worden.

Ein 59-jähriger Mann fuhr kurz nach 12.30 Uhr mit seinem Auto auf der Aathalstrasse Richtung Wetzikon. Nach einer Linkskurve geriet das Fahrzeug aus bisher nicht bekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Es kam zu heftigen Kollisionen mit dem entgegenkommenden Personenwagen einer 50-jährigen Frau sowie dem nachfolgenden Auto eines 50-jährigen Lenkers. Während die Autofahrerin unverletzt blieb, wurden die zwei Autofahrer sowie eine 46-jährige Beifahrerin mit leichten bis schweren Verletzungen mit Rettungswagen ins Spital gebracht. Wegen des Unfalls musste die Aathalstrasse zwischen Wetzikon und Uster Nord für mehrere Stunden gesperrt werden.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen zwei Fahrzeuge des Rettungsdienstes Uster, die Feuerwehr Uster sowie für die grossräumige Umleitung des Verkehrs mehrere Feuerwehren der umliegenden Gemeinden im Einsatz.

Zeugenaufruf:
Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Marc Besson

Downloadbilder nur mit Quellenangabe KAPO Zürich verwenden

Zurück zu Medienmitteilungen