Winterthur: Tödlicher Arbeitsunfall

19.06.2017 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Bei einem Arbeitsunfall am Montagmorgen (19.6.2017) in Winterthur-Wülflingen zog sich ein Mann tödliche Verletzungen zu.

Beim Entladen von Teilen eines Balkongeländers auf einer Baustelle fielen um zirka 09.00 Uhr einige Elemente vom Anhänger und trafen den Arbeiter am Kopf. Die Verletzungen waren so schwer, dass der 50-jährige Mazedonier noch auf der Unfallstelle verstarb. Die genaue Unfallursache ist zurzeit noch nicht klar und wird durch Spezialisten abgeklärt.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen der zuständige Staatsanwalt, Angehörige der Berufsfeuerwehr Winterthur, Schutz und Rettung, das Forensische Institut Zürich (FOR) sowie der SUVA im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Stefan Oberlin
 

Zurück zu Medienmitteilungen