Zürich/A1: Verkehrs- und kriminalpolizeiliche Grosskontrolle anlässlich

13.08.2017 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Die Kantonspolizei Zürich hat in der Nacht auf Sonntag (13.8.2017) auf der A1 eine verkehrs- und kriminalpolizeiliche Grosskontrolle durchgeführt.

Zwischen 02.30 und 07.30 Uhr wurden 112 Fahrzeuge und rund 170 Personen kontrolliert. Bei 82 Fahrzeuglenkern wurde ein Atemlufttest durchgeführt; zwei davon werden wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss zur Anzeige gebracht. Drei Personen lenkten ihr Fahrzeug unter Drogeneinfluss. Ihnen wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Zwei Männer nahmen die Polizisten wegen Widerhandlung gegen das Ausländergesetz bzw. Bussenverhaft fest. Fünf Personen waren zur Aufenthaltsausforschung ausgeschrieben. Vier Verzeigungen ergaben sich wegen Fahrens in angetrunkenem Zustand und Missachten von Auflagen im Führerausweis. 21 Übertretungen wurden im Ordnungsbussenverfahren erledigt und acht kontrollierte Fahrzeuge wegen mangelnder Betriebssicherheit beanstandet.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Cornelia Schuoler
 

Zurück zu Medienmitteilungen