Wiesendangen: Motorradfahrer verletzt sich schwer

09.09.2017 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

VU Wiesendangen

Bei einem Sturz mit einem Motorrad in Wiesendangen hat sich am Freitagabend (8.9.2017) der Zweiradlenker schwere Kopfverletzungen zugezogen.

Gegen 20.15 Uhr waren zwei Motorradfahrer mit selber gebauten Motocross-Motorrädern unterwegs. Als der 55-jährige Lenker eines Töffs mit durchdrehendem Hinterrad auf der Rucheggstrasse auswärts fuhr, verlor er die Kontrolle über das Gefährt und stürzte. Dabei erlitt der Mann, der keinen Helm trug, schwere Kopfverletzungen, während das nicht eingelöste Fahrzeug noch einige Meter weiter rutschte. Mit einem Rettungsfahrzeug wurde der Verunfallte ins Spital gefahren.


Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Stefan Oberlin
 

Zurück zu Medienmitteilungen