A51/Winkel: Verletzter nach Arbeitsunfall

05.10.2017 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Bei einem Arbeitsunfall in Winkel ist am Mittwochnachmittag (04.10.2017) ein Mann verletzt worden.

Kurz nach 14 Uhr waren Arbeiter auf einer Autobahnbaustelle mit Bagger- und Vermessungsarbeiten beschäftigt. Beim Vermessen wurde ein 20-jähriger Bauarbeiter von seinem 46-jährigen Arbeitskollegen übersehen und beim Rückwärtsfahren vom Bagger erfasst. Dabei zog sich der Mann unbekannte Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam wurde der Verletzte mit einem Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance ins Spital geflogen.

Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland abgeklärt.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Carmen Surber
 

Zurück zu Medienmitteilungen