Ottenbach und Obfelden: Vier Verhaftungen bei Polizeikontrolle

12.01.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochmorgen (10.01.2018) in Ottenbach und Obfelden Kontrollen durchgeführt. Vier Personen wurden verhaftet.

Während der morgendlichen Hauptverkehrszeit führte die Kantonspolizei Zürich punktuelle Polizeikontrollen durch. Dabei wurden vier Personen verhaftet. In einem mit drei Personen besetzten Lieferwagen befanden sich zwei Kosovaren im Alter von 34 und 39 Jahren, welche mit einer Einreisesperre belegt waren. Ihnen wird vorgeworfen, diese Sperre missachtet und sich rechtswidrig in der Schweiz aufgehalten zu haben. Zudem werden Sie verdächtigt, ohne Bewilligung eine Arbeitsstelle angetreten zu haben. Dem 33-jährigen, italienischen Fahrzeuglenker wird vorgeworfen, die beiden beschäftigt und ihnen Unterkunft geboten zu haben. Einer der zwei Kosovaren war zusätzlich zur Verhaftung ausgeschrieben.

Ein slowenischer Staatsangehöriger wurde ebenfalls wegen einer Ausschreibung verhaftet. Des Weiteren verzeigten die Polizisten einen 44-jährigen Autofahrer aus der Republik Slowenien wegen Fahrens in angetrunkenem Zustand und stellten bei einem 38-jährigen Slowaken eine geringfügige Menge Marihuana sicher.


Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Matthias Vollenweider
 

Zurück zu Medienmitteilungen