Zürich: Zwei mutmassliche Taschendiebe verhaftet

13.01.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Die Kantonspolizei Zürich hat am frühen Samstagmorgen (13.1.2018) im Zürcher Hauptbahnhof zwei mutmassliche Taschendiebe verhaftet.

Fahnder der Kantonspolizei beobachteten kurz nach 6 Uhr im Hauptbahnhof, wie sich bei einem Ticketautomaten zwei junge Männer einer älteren Dame in verdächtiger Weise näherten. Als sie die beiden einer Kontrolle unterzogen, kam in den Effekten des einen Mannes ein als gestohlen gemeldetes Mobiltelefon zum Vorschein. Dieses war in der vergangenen Nacht im Zürcher Kreis 4 bei einem Taschendiebstahl entwendet worden. Die beiden mutmasslichen Taschendiebe, ein 17-jähriger Marokkaner und ein 23-jähriger Tunesier, wurden verhaftet.

Nach den polizeilichen Befragungen werden die beiden Festgenommenen der Jugendanwaltschaft bzw. der Staatsanwaltschaft zugeführt.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Rebecca Tilen

Zurück zu Medienmitteilungen