Thalwil: Auffahrunfall auf Überholstreifen - Zeugenaufruf

09.02.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Bei einem Verkehrsunfall auf der A3 in Thalwil ist am Freitagnachmittag (9.2.2018) Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr gegen 15.30 Uhr eine zurzeit unbekannte Lenkerin mit ihrem Wagen und einem Pferdeanhänger mit verm. ZH-Kennzeichen auf dem Überholstreifen Richtung Chur. Als der Anhänger ins Schlingern geriet, wurde die Komposition abgebremst. Während das nachfolgende Auto vom 53-jährigen Lenker abgebremst werden konnte, gelang dies dem nachfolgenden 20-jährigen Lenker nicht und er prallte mit seinem Lieferwagen heftig gegen das Autoheck des 53-Jährigen. Als die Fahrzeuge stillstanden, stieg die Frau aus ihrem Fahrzeug, vergewisserte sich, dass die Pferde unverletzt waren und setzte danach die Fahrt fort.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, insbesondere zur unbekannten Fahrerin, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Neubüel, Telefon 043 833 17 00, in Verbindung zu setzen.


Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Stefan Oberlin
 

Zurück zu Medienmitteilungen