Zürich: Vier Schwarzarbeiter verhaftet

16.05.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Die Kantonspolizei Zürich hat Mittwochmorgen (16.5.2018) im Zürcher Kreis 5 vier Männer wegen Verdachts der Schwarzarbeit festgenommen.

Kurz nach 07.30 Uhr beobachteten die Kantonspolizisten wie aus einem Auto mit niederländischen Kontrollschildern vier Personen ausstiegen und mit Reinigungsutensilien eine Liegenschaft betraten. Bei der Kontrolle wiesen sich die 26 bis 41-jährigen Männer mit mongolischen Papieren aus und verfügten lediglich über ein Besuchervisum. Die Männer wurden verhaftet und werden wegen Widerhandlung gegen das Ausländergesetz sowie Stellenantritt ohne Bewilligung bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.


Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Stefan Oberlin
 

Zurück zu Medienmitteilungen