Rümlang: Motorradlenker bei Kollision verletzt - Zeugenaufruf

10.07.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Verkehrsunfall Rümlang

Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad hat sich der Zweiradlenker am Montagabend (9.7.2018) in Rümlang erhebliche Verletzungen zugezogen.

Gegen 17.15 Uhr fuhr ein 30-jähriger Automobilist auf der Affolternstrasse Richtung Watt/Regensdorf. Bei der Verzweigung mit der Katzenrütistrasse kam es aus zurzeit nicht restlos geklärten Gründen zur Kollision mit einem von links kommenden Motorradlenker. Der 21-jährige Zweiradlenker zog sich beim Unfall unbekannte Verletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht.

Wegen des Unfalls musste ein Strassenabschnitt gesperrt werden. Durch die Feuerwehr Rümlang wurde eine örtliche Verkehrsumleitung eingerichtet.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Bülach, 044 863 41 00 in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Carmen Surber
 

Zurück zu Medienmitteilungen