Gewaltschutz

Gewaltschutz


Wird gegen Sie Gewalt ausgeübt? Werden Sie ernsthaft bedroht oder sind Sie gefährdet? Haben Sie Kenntnis von Bedrohungslagen oder Gefährdungssituationen in Ihrem Umfeld? Gewalt hat verschiedene Formen. Gewalt entwickelt sich und sendet Warnsignale aus, die oft erkennbar sind, sei es am Arbeitsplatz, in der Nachbarschaft oder in der Familie.

Teilen Sie uns Ihre Anliegen und/oder Feststellungen mit. Nehmen Sie mit der nächsten Polizeidienststelle Kontakt auf. Helfen Sie uns, schwere Gewaltdelikte möglichst zu verhindern!

Die Kantonspolizei Zürich hat zur Unterstützung der regionalen Polizeidienststellen einen Dienst Gewaltschutz eingerichtet. Der Dienst fungiert auch als zentrale Anlaufstelle für ernsthaft bedrohte und gefährdete Personen sowie Institutionen. Er ist unter anderem für die folgenden Aufgaben zuständig:

- Bearbeiten von Bedrohungslagen resp. Gefährdungssituationen, insbesondere bei

  • Fällen von Häuslicher Gewalt inkl. Stalking
  • Drohungen gegen Institutionen/Infrastrukturen
  • Amokdrohungen oder bei Anzeichen von Amok (Drohungen durch Jugendliche siehe Jugenddienst)
  • Drohungen gegen Behördenmitglieder, Verwaltungen und Private
  • Drohungen mit kulturellem Hintergrund

- Ergreifen von Schutzmassnahmen

- Gefahren-/Gefährlichkeitsanalysen

- Beraten von bedrohten oder gefährdeten Personen und Institutionen

Kontakt:

Telefon: +41 44 247 30 66 oder +41 44 247 30 61
Fax:       +41 44 247 21 45
Email:     gewaltschutz@kapo.zh.ch

Ausserhalb der Bürozeit via Notrufnummer 117.