Unsere Kampagnen

Sicherheit im öffentlichen Verkehr

Mit Sicherheit für Sie da.

Sicherheit im öffentlichen Verkehr

Eine gemeinsame Kampagne der SBB und der Kantonspolizei Zürich gegen Taschendiebstähle in den S-Bahnen und für mehr Sicherheit im öffentlichen Verkehr.

Die SBB Transportpolizei führt erstmals mit der Kantonspolizei Zürich eine Präventionskampagne durch. Nebst Plakaten, Railposter, Flyer, Spots und Aktivitäten im Internet (Social Media) ist man auch mit einer Standaktion im Hauptbahnhof Zürich präsent.

Die Zielgruppen der Kampagne sind generell die Kundinnen und Kunden der SBB und Personen, die sich in der Umgebung der Bahnhöfe aufhalten, vor allem an Abenden und Wochenenden. Speziell sind dies jüngere, aktive Menschen, wohnhaft in Zürich und Agglomeration, die viel unterwegs sind und den öffentlichen Verkehr nutzen.

Diebe sind überall. Achten Sie auf Ihre Wertsachen!

Taschen-, Trick- und Gepäckdiebstähle sind in S-Bahnen und in Bahnhöfen an der Tagesordnung. Beim Ein- und Aussteigen der Passagiere aus den Zügen, im Gedränge und bei grösseren Menschenansammlungen besteht die Gefahr, Opfer eines Taschendiebstahls zu werden. Mit verschiedenen Tricks nutzen Taschendiebe jede günstige Gelegenheit. Diebstähle werden zu einem grossen Teil auch durch das Ausgehverhalten der Opfer begünstigt. In Nachtzügen haben Täter oftmals leichtes Spiel und stehlen Taschen, Handys und Wertsachen von schlafenden und unaufmerksamen Reisenden.

Diebstahl auf der Rolltreppe

Start / Stop Ton aus / ein Zurück

Diebstahl beim Einkaufen

Start / Stop Ton aus / ein Zurück