Häusliche Gewalt

Ökonomische Gewalt

Ökonomische oder wirtschaftliche Gewalt bezweckt das Aufrechterhalten von Macht und Abhängigkeitsverhältnissen. Der/Die Partner/in soll durch Angst vor Verarmung oder sozialem Abstieg gezwungen sein an der bestehenden Beziehung festzuhalten.

Beispiele:

  • Entzug von Einkommen, Geld und Eigentum
  • Verhinderung von Berufstätigkeit oder Ausbildung
  • Zwang, Darlehensverträge oder Bürgschaften zu unterzeichnen