Hilfe und Beratung

Stopp Häusliche Gewalt

Haben Sie Gewalt ausgeübt?

Haben Sie Angst, die Kontrolle zu verlieren und Ihr Gegenüber anzuschreien, zu schlagen oder zu bedrohen? Wissen Sie manchmal nicht wohin mit Ihrer Wut?

Es gibt keine Entschuldigung für Gewalt – auch nicht in der Partnerschaft oder Familie. Zeigen Sie Mut und übernehmen Sie Verantwortung, bevor es zu spät ist.

Was kann ich tun, wenn ich Gewalt androhe oder ausübe?

  • Holen Sie Hilfe und Unterstützung bei einer Beratungsstelle für gewaltausübende Personen (Adressen / Angebotsübersicht).
  • Sprechen Sie mit einer Vertrauensperson über Ihre Gefühle und Gewaltprobleme.
  • Es ist hilfreich, wenn Sie sich bei Konflikten und Stress zurückziehen. Verlassen Sie beispielsweise die Wohnung, wenn Sie merken, dass Sie die Kontrolle verlieren. Machen Sie einen Spaziergang oder rufen Sie einen Freund oder eine Freundin an.
  • Suchen Sie Hilfe bei einer ärztlichen oder psychologischen Fachperson.
  • Weitere Informationen zu Häuslicher Gewalt finden Sie hier.