Über uns

Strategisches Kooperationsgremium


Die zuständige Direktion setzt eine fachübergreifende Arbeitsgruppe ein, namentlich das Strategische Kooperationsgremium, welche die Arbeit der Interventionsstelle unterstützt und begleitet (§17 Abs. 2 GSG).

Arbeitsorganisation

Das Kooperationsgremium konstituiert sich und seine Arbeitsgruppen selbst. Es trifft sich nach Bedarf zu halbtägigen Sitzungen, in der Regel viermal pro Jahr. Der Vorsitz des Kooperationsgremiums obliegt der Leiterin der Interventionsstelle gegen Häusliche Gewalt. Über die Sitzungen wird Protokoll geführt.

Auftrag

  • Vernetzung zwischen mit Häuslicher Gewalt befassten Behörden und Beratungsstellen (Nutzung von Synergien, Wissenstransfer, Optimierung der interdisziplinären Zusammenarbeit und des Informationsaustausches).
  • Erarbeitung und Sicherstellung einer gemeinsamen Ausrichtung im Bereich Prävention und Intervention bei Häuslicher Gewalt.
  • Entwicklung, Beurteilung, Abstimmung und Begleitung von Massnahmen und Projekten im Bereich Prävention und Intervention bei Häuslicher Gewalt.
  • Sicherstellung des Praxistransfers der Forschungsresultate und wissenschaftlichen Erkenntnisse in die operative Arbeit (u.a. auch im Rahmen von themenspezifischen Arbeitsgruppen).
  • Unterstützung und Begleitung der Interventionsstelle gegen Häusliche Gewalt in ihrer Tätigkeit (Öffentlichkeitsarbeit, Aus- und Weiterbildungsthemen, Mitwirkung bei der Bearbeitung von Anfragen und Stellungnahmen oder Gesetzesvorstössen).

Mitglieder

Das Kooperationsgremium setzt sich aus Vertretern und Vertreterinnen von Behörden, Beratungsstellen und Institutionen zusammen, die einen engen Bezug zum Thema Häusliche Gewalt aufweisen. Die Einsetzung des jeweiligen Mitglieds erfolgt mittels Verfügung der Sicherheitsdirektion auf Amtsdauer des Regierungsrates.

Sicherheitsdirektion

  • Kantonspolizei Zürich (Fachstelle Häusliche Gewalt / Koordination KBM)
  • Migrationsamt (Rechtsdienst)

Direktion der Justiz und des Innern:

  • Staatsanwaltschaft
  • Kantonale Opferhilfe
  • Bewährungs- und Justizvollzug (Lernprogramme, Gefährderinnenberatung)
  • Psychiatrisch-Psychologischer Dienst (PPD)

Gesundheitsdirektion

  • Vertretung Kinderpsychiatrie

Bildungsdirektion

  • Amt für Jugend- und Berufsberatung (Fachbereich Kinder und Jugendhilfe / kiz / Kindesschutzkommission)
  • Koordinationsgruppe Jugendgewalt

Gerichte

  • Bezirksgericht Zürich
  • Bezirksgericht Winterthur

Kommunale Behörden

  • Stadtpolizei Zürich (Fachstelle Häusliche Gewalt)
  • Stadtpolizei Winterthur (Fachstelle Häusliche Gewalt)
  • Fachstelle für Gleichstellung Stadt Zürich
  • Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (Zürich, KESB-Präsidien-Vereinigung KPV)

Beratungsstellen und Frauenhäuser

  • Vertretung Opferberatungsstellen (Frauenberatung / allgemeine Opferberatung / minderjährige Opfer und zeitnahe Kinderansprache)
  • Vertretung Frauenhäuser
  • mannebüro züri (Gefährderberatung)
  • Vertretung Suchtberatungsstelle (Zürcher Fachstelle für Alkoholberatung)

Anwaltschaft

  • Opfervertretung

Bei Bedarf oder auf Antrag der Direktionen können weitere Behörden, Institutionen oder Fachpersonen ins Kooperationsgremium aufgenommen oder bei besonderen Themen beigezogen werden. Das Kooperationsgremium pflegt überdies einen regelmässigen Austausch mit externen Institutionen, Organisationen und Fachleuten. Die Bestimmung der Formen und Inhalte dieses Austausches liegt in der Kompetenz des Kooperationsgremiums. Er kann sowohl punktuell als auch in Form institutionalisierter Informations- und Austauschgremien erfolgen.