Weitere Informationen

Fachbeiträge Kanton Zürich

Evaluationen und Empfehlungen


Jedes zweite Tötungsdelikt im Kanton Zürich fällt unter den Titel Häusliche Gewalt. In zwei Berichten leuchten Expertinnen und Experten das Phänomen der Häuslichen Gewalt aus. Im Bericht „Häusliche Gewalt im Kanton Zürich“ werden rund 2800 Fälle von analysiert, die sich zwischen April 2007 und Dezember 2009 ereignet haben.

Im Nachgang zu einem Tötungsdelikt in Pfäffikon im August 2011 haben die Direktionen für Sicherheit und Justiz im Oktober 2011 eine Arbeitsgruppe damit beauftragt, mögliche Optimierungsmassnahmen bei Verfahren im Rahmen von Häuslicher Gewalt zu prüfen. Dieser Bericht liegt jetzt vor. Vorgeschlagen werden darin unter anderem die Einführung eines neuen Instrumentes zur Prüfung der Gefährlichkeit von Personen sowie ein besserer Austausch von Daten zwischen den beteiligten Behörden.

Masterarbeiten zum GSG


Wenn Minderjährige Häusliche Gewalt ausüben - Umsetzung des Gewaltschutzgesetzes (GSG) auf minderjährige GefährderInnen im Kontext von Häuslicher Gewalt (Franziska Greber, M.A. in Management & Innovation, Psychotherapeutin ASP, Coach, Supervisorin und Organisationsberaterin BSO, Basel, Oktober 2008)


Die Kinder im Gewaltschutzgesetz / Die Berücksichtigung des Kindeswohl bei der Umsetzung der Schutzmassnahmen im Kanton Zürich ( Martha Weingartner, Professional MBA Sozialmanagement 2010 -2012, Wirtschaftsuniversität Wien, Wien, 2012)