Prävention

Soziale Medien

Kriminalprävention

In unserem Alltag sind das Internet, der Computer und das Mobiltelefon nicht mehr wegzudenken. Der Umgang mit diesen neuen Medien birgt jedoch auch Gefahren. Zudem kann man sich strafbar machen.
Es ist uns daher ein Anliegen, Sie bei der Präventionsarbeit zu diesem Thema zu unterstützen.

Über eine Online-Umfrage bei der Lehrerschaft wurde abgeklärt, welche Themenbereiche in die polizeiliche Schulinstruktion einfliessen sollten. Hierbei zeigte sich, dass nebst verkehrspolizeilicher Prävention vermehrt auch eine kriminalpolizeiliche gewünscht wird. Die Problematik rund um den Einsatz digitaler Medien steht im Vordergrund.

Zielgruppe

Der Dienst Kinder- und Jugendinstruktion hat die vordringlichen Problemfelder eruiert und zwei Doppellektionen ausgearbeitet, sowohl für die Mittelstufe (4. Kl.) wie auch die Oberstufe (1. OS). Die Lektionen sind auf die altersspezifischen Bedürfnisse der Kinder/Jugendlichen abgestimmt und ergänzen sich inhaltlich. Der unten aufgeführte Link führt Sie zur Seite der Kinder- und Jugendinstruktion.

Spezialprävention und Intervention

Der Dienst Jugendintervention steht aber für Spezialpräventionen und -interventionen weiterhin für Schulen und andere Jugendinstitutionen zur Verfügung. Entsprechende Anfragen können direkt an die für den Bezirk zuständige Sachbearbeiterin oder den Sachbearbeiter gerichtet werden.

Mehr zum Thema

Link zum Angebot der Kinder- und Jugendinstruktion