Prävention

Suchtmittel

Zielgruppe Oberstufe

Seit Menschengedenken werden Genuss-, Rausch- und Suchtmittel von Menschen gesucht, gefunden und konsumiert. Die meisten dieser Substanzen haben verheerende Folgen auf die körperliche Gesundheit, auf die Psyche sowie das soziale Umfeld von Konsumierenden und deren Angehörigen.
Es ist uns daher ein Anliegen, Sie bei der Präventionsarbeit zu diesem Thema zu unterstützen.

Angebot
Lektionen (2 x 45 Minuten) über die Gefahren und strafbaren Handlungen im Umgang mit legalen und illegalen Drogen.
Mediales Referat mit aktivem Einbezug der Schülerinnen und Schüler.
Die Mitwirkung der Schulsozialarbeit ist erwünscht.

Zielgruppe
Schülerinnen und Schüler der 1. – 3. Oberstufe im Kanton Zürich (ausser Stadtgebiet Zürich und Winterthur).

Ziel
Die Schülerinnen und Schüler kennen die Eigenschaften von Suchtmitteln. Sie kennen die Wirkungen und Gefahren der einzelnen Substanzen.
Sie unterscheiden legale und illegale Drogen sowie deren strafrechtlichen Konsequenzen.

Lektionsbeschrieb
1. Teil: Vorstellung des Dienstes Jugendintervention; Suchtmittel allgemein / legale Drogen
2. Teil: Illegale Drogen: Strafbarkeit / Wirkungen und Gefahren.

Referenten und Kontakt
Polizistinnen und Polizisten des Dienstes Jugendintervention der Kantonspolizei Zürich.