Stalking

Rechtlicher Schutz

Strafanzeige
Liegen Anzeichen für eine Straftat vor oder erfüllen die einzelnen Grenzüberschreitungen in ihrer Gesamtheit möglicherweise den Straftatbestand der Nötigung, soll gegen die stalkende Person Strafanzeige bei der Polizei erstattet werden. Untermauern Sie die Strafanzeige mit Ihrer Dokumentation (vgl. oben). Die Erfahrung zeigt, dass polizeiliches Vorsprechen bei der stalkenden Person Wirkung haben kann. Die Polizei kann (und muss gegebenenfalls) auch Einschreiten zur Verhinderung einer drohenden konkreten Gefahr. Dies auch dann, wenn die strafrechtliche Rechtslage unklar ist.

Zivilklage
Benötigen Sie zivilrechtlichen Schutz vor Gewalt, Drohungen und Nachstellungen, so können Sie beim zuständigen Bezirksgericht eine zivilrechtliche Klage gemäss Art. 28b des Zivilgesetzbuches (ZGB) einreichen.