Regionalpolizei

Franz Bättig, Chef Regionalpolizei

Franz Bättig

Chef Regionalpolizei

seit 1. Dezember 2011

Franz Bättig ist 1977 ins Korps der Kantonspolizei Zürich eingetreten. Er verfügt über eine breite kriminalpolizeiliche Erfahrung. Im Bereich der Ausländerkriminalität, des ausserprozessualen Zeugenschutzes und der verdeckten Ermittlung arbeitete er in verschiedenen regionalen und nationalen Fachgremien mit. Vor allem während den offenen Drogenszenen am Platzspitz und Letten leitete er verschiedene polizeiliche Grosseinsätze. Vorher war Franz Bättig Chef der damaligen Kriminal-Aussenabteilung.
 

Die Regionalpolizei als eigentliche Frontpolizei leistet mit rund 680 Polizistinnen und Polizisten rund um die Uhr ihren Dienst für die Bevölkerung des Kantons Zürich. Die Mitarbeitenden sind echte Allrounder, intervenieren meistens als erste am Ereignisort und haben sowohl kriminal-, verkehrs- wie auch sicherheitspolizeiliche Anliegen zu bearbeiten.

Die Regionalpolizei gliedert sich in die vier Regionalabteilungen:

  • Winterthur/Weinland
  • Zürcher Unterland
  • See/Oberland
  • Limmattal/Albis

Detailliertere Informationen zu den Standorten der Regionalpolizei finden Sie unter Standorte.