Verkehrspolizei

Frank Schwammberger

Frank Schwammberger, Dr. iur.

Chef Verkehrspolizei
seit 1. Mai 2013

Frank Schwammberger, Jg. 1963, trat 1994 nach Tätigkeiten in der Privatwirtschaft und am Bezirksgericht Zürich in die Kantonspolizei Zürich ein.
Nach der Leitung einer Verkehrspolizeiabteilung übernahm er die Ausbildungsabteilung, welche er während zehn Jahren leitete. Vom 1. November 2009 bis Ende April 2013 war er Chef des Kommandobereichs 1.
 

Die "Verkehrspolizei" ist organisatorisch eine Hauptabteilung, deren Chef der Geschäftsleitung der Kantonspolizei angehört. Sie umfasst drei Abteilungen mit gesamthaft rund 200 Mitarbeitenden.
Die "Verkehrspolizei" unterstützt einerseits die Verkehrszüge der Regionalpolizei in der Ausübung der verkehrspolizeilichen Grundversorgung auf dem ganzen Kantonsgebiet (ohne die Städte Zürich und Winterthur) und ist für alle Ausbildungs- und Ausrüstungsfragen im Fachbereich zuständig. Andererseits ist die "Verkehrspolizei" auch die gesamtbetriebliche Drehscheibe für die Verkehrslenkung, Verkehrsüberwachung sowie Unfallaufnahme und -analyse. Diese Aufgaben nehmen spezialisierte Dienststellen wie etwa die Seepolizei, die Verkehrsleitzentrale, der Unfallfotodienst oder die Verkehrsbussen wahr.