Fünf Stufen bis zur Anstellung

05.09.2018 - Mitteilung

Zurück zu Aktuelle Fragen

Fünf Stufen bis zur Anstellung

Der Polizeiberuf stellt hohe Anforderungen. Darum durchlaufen Bewerberinnen und Bewerber bei der Kantonspolizei Zürich ein mehrstufiges Auswahlverfahren. Bei der Rekrutierung des Nachwuchses wird nicht nur auf die aktuellen Fähigkeiten, sondern auch auf das Entwicklungspotential geachtet.

Für interessierte Bewerberinnen und Bewerber sind Sprachkenntnisse und Allgemeinwissen wichtig. Es ist von Vorteil, über das aktuelle Weltgeschehen Bescheid zu wissen und ab und zu eine Zeitung zu lesen. Mit einem Deutschdiktat werden die schriftlichen Sprachfertigkeiten getestet. Zudem müssen die Bewerbenden bei der Eingangsprüfung Psychologietests bestehen, um dann zur sportmedizinischen Abklärung zugelassen zu werden.
Anschliessend werden die Bewerbenden, welche bis dahin alle Erwartungen erfüllt haben, bei einem Vorstellungstag unter die Lupe genommen. Eigenschaften wie persönliche Reife, Eigenverantwortung und geistige Bewegungsfähigkeit können dabei geprüft werden. Das ganze Verfahren dauert rund sechs Monate. Bei erfolgreichem Bestehen des Auswahlverfahrens erhalten die Bewerbenden einen befristeten Anstellungsvertrag für die zwölf Monate dauernde Polizeischule.


Einen Steckbrief zum Polizeiberuf und weitere Informationen zur Ausbildung finden Sie in der Broschüre.

Zurück zu Aktuelle Fragen