Wir gehen gegen Gewalttäter vor

03.10.2018 - Mitteilung

Zurück zu Aktuelle Fragen

Kommandant Thomas Würgler

Die Polizei hat keinen leichten Auftrag und beschert mit ihrer Arbeit den Gesetzesübertretern keine Freude. Es gibt daher immer Leute, die auf Konfrontation mit uns aus sind. Solche Aggression richtet sich oft auch gegen Vertreter anderer Institutionen. Das darf nicht toleriert werden.

Es ist eine zentrale Aufgabe der Polizei, sich gegen Gewalt einzusetzen, diese zu verhindern, zu bekämpfen und Täter zu verfolgen. Doch ist das Problem nicht banal – und so gibt es auch keine einfache technische oder gesetzgeberische Lösung.

Unser Vorgehen gegen derartige Gewalt besteht aus drei Elementen: Erstens arbeiten wir konstant am guten Auftreten der Polizei, denn ein gutes Verhältnis mit der Bevölkerung bildet und erhält das nötige Grundvertrauen; also gilt es, jederzeit höflich und respektvoll aufzutreten, zugleich aber immer imstande zu sein, wenn nötig konsequent durchzugreifen. Zweitens schützen wir unsere Mitarbeitenden mit entsprechender Ausrüstung, Ausbildung und umsichtiger Einsatztaktik. Drittens wollen wir konsequent gegen Gewalttäter vorgehen.

Wir wollen dabei nicht den Eindruck erwecken, wir sähen eine generelle Abneigung gegen die Polizei in der Gesellschaft. Das Gegenteil ist der Fall: Die Bevölkerung trägt uns, davon bin ich überzeugt. Sie erwartet aber von der Polizei, dass diese ihre Probleme selber löst. Ich bin sicher, dass wir dies vereint schaffen.


Kommandant Thomas Würgler

Zurück zu Aktuelle Fragen