Die Kantonspolizei auf Instagram

14.11.2018 - Mitteilung

Zurück zu Aktuelle Fragen

Instagram

Die Kantonspolizei Zürich ist seit Juni 2018 auf Instagram aktiv. Als moderne Polizei arbeitet sie nahe am Geschehen. Auf den sozialen Netzwerken aktiv sein, öffnet neue Möglichkeiten, für die Bevölkerung da zu sein.

Das Wachstum der Foto-App, die mittlerweile mehr als eine Milliarde Nutzer zählt, ist ungebrochen. Täglich kommen neue User dazu. Wieso sollte also das grösste Polizeikorps der Schweiz nicht in diesem sozialen Netzwerk aktiv sein?

Es bieten sich dabei verschiedene Chancen, wie eine moderne und transparente Polizei bei der Bevölkerung wahrgenommen werden kann. Mit aktuellen Foto-Beiträgen befindet sich die Kantonspolizei Zürich am Ort des Geschehens. Der Benutzer kann die Polizei und ihre Mitarbeitenden hautnah erleben, sei es auf der Strasse, im Einsatz, beim Üben oder bei Anlässen. Nicht selten können über diesen Kanal auch Fragen zu verschiedenen Themen kurz geklärt werden, oder es kann auf weitere Fachstellen hingewiesen werden. Es entsteht eine niederschwellige Kommunikation mit der Polizei, und so bietet sich eine weitere Chance einer Anlaufstelle für die Bevölkerung.

Besonders bei jungen Erwachsenen und Jugendlichen findet diese Art der Kommunikation Anklang. So bietet sich für die Kantonspolizei Zürich eine weitere Chance, mit jungen Personen in Kontakt zu treten.

Zudem ist die Kantonspolizei Zürich seit 2011 und auch weiterhin auf Facebook und YouTube aktiv. Zusätzlich wird der Twitter-Account der Kantonspolizei Zürich seit 2016 täglich bedient.

Bei Notfällen und dringenden Hinweisen wählen Sie bitte immer Tel. 117.

Zurück zu Aktuelle Fragen