Unsere Einsatzzentrale ist seit 50 Jahren erreichbar

28.11.2018 - Mitteilung

Zurück zu Aktuelle Fragen

Einsatzzentrale Zürich

An 365 Tagen im Jahr ist die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich rund um die Uhr erreichbar. Notrufe werden entgegengenommen, und die erforderliche Hilfe wird sofort veranlasst. Was heute nicht mehr wegzudenken ist, hat eine 50-jährige Geschichte hinter sich.

Die erste Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich wurde am 22. Oktober 1968 in Betrieb genommen. Zu diesem Zeitpunkt erfolgte zudem schweizweit die Inbetriebnahme der Polizei-Notrufnummer 17. Und bereits im Jahre 1970 registrierte die Einsatzzentrale 13‘000 Notrufe.

Heute nehmen unsere drei Zentralen, die Einsatzzentrale Zürich, die Verkehrsleitzentrale und die Einsatzzentrale Flughafen, insgesamt 420‘000 Notrufe pro Jahr entgegen. Damit die Notrufe an die richtige Zentrale gelangen, gibt es eine sogenannte Notruf-Triage. Der Notruf geht bei Mitarbeiterinnen der Einsatzzentrale ein, die den Anruf entgegennehmen und die Notrufe dann, je nach Art des Anrufs, an eine der drei Zentralen weiterleiten. So kann gewährleistet werden, dass die Anrufe sofort bei der richtigen Stelle ankommen.

Im Herbst 2018 haben die Mitarbeitenden der Einsatzzentrale Zürich nun deren 50-jähriges Bestehen feiern können. Es lag aber auch ein Fokus auf dem nächsten Entwicklungsschritt der Einsatzzentrale: In intensiver Planung wird die nächste Generation der Einsatzzentrale Zürich im Polizei- und Justizzentrum PJZ in Angriff genommen. Im Jahr 2022 soll dort eine moderne und leistungsfähige Einsatzzentrale ihren Betrieb aufnehmen.

Zurück zu Aktuelle Fragen