Unsere Schwerpunkte für das Jahr 2019

23.01.2019 - Mitteilung

Zurück zu Aktuelle Fragen

Kommandant Thomas Würgler

Derzeit sind wir gut aufgestellt, und die Leistung unserer Polizei stimmt. Doch die Welt verändert sich rasch; es zeigen sich neue Risiken, aber auch neue Chancen. Im Kommando haben wir nach einer vertieften Lageanalyse die Schwergewichte und Ziele für das Jahr 2019 festgelegt. Für die Kantonspolizei Zürich steht damit das Folgende im Fokus.

«Vorausschauend handeln!» - Wer die Sicherheit wirksam stärken will, darf nicht nur reagieren, sondern muss Gefahren antizipieren. Wichtig ist, dass wir Hinweise ernst nehmen und entsprechend handeln. Bei Anzeichen von Gewalt müssen wir rasch einschreiten. Und wir wollen Schwache schützen wie etwa Senioren, die vermehrt Opfer von Straftaten werden. Konzentrieren wollen wir uns weiter auf die organisierte Kriminalität und den Kampf gegen Gefahren im Verkehr.

«Neues rasch realisieren!» - Wir verfolgen grosse Vorhaben mit dem Bau von Ausbildungsanlagen, der Sanierung von Posten und Stützpunkten und der Beschaffung der neuen Arbeitsuniform. Zudem wollen wir in verschiedenen Bereichen Neues entwickeln. Vielfach strebt man aus gutem Willen nach der perfekten Lösung, deren Realisierung aber zu lange braucht. Besser ist es, wenn gute Lösungsansätze im Einsatz getestet und dann optimiert werden. So erzielen wir rascher Wirkung.

«Arbeitsprozesse optimieren!» - Im Vordergrund steht die konsequente Ausrichtung der Arbeitsabläufe auf die digitalen Möglichkeiten. Daneben gibt es verschiedene wichtige Vorhaben wie etwa die neue Grenzkontrolle, das Wissensmanagement oder die engere Zusammenarbeit der Zentralen.

«Für die Mitarbeitenden sorgen und sie fördern!» - Die Kantonspolizei ist ein sozialer Arbeitgeber, und wir arbeiten weiter daran, unseren Mitarbeitenden das optimale Arbeitsumfeld zu schaffen. Mit der geplanten Zufriedenheitsbefragung wollen wir von den Mitarbeitenden hören, wo Fortschritte gewünscht und erwartet werden.

«Aktiv auf unsere Sicherheitspartner zugehen!» - Unser wichtigster Partner ist die Bevölkerung; wir wollen die bestehende Vertrauensbasis mit professioneller Arbeit und vielen einzelnen positiven Kontakten stärken. Im Übrigen sind wir immer auch auf die Zusammenarbeit mit andern Sicherheitspartnern angewiesen, was wir mit regelmässigem Austausch und namentlich mit Informationsanlässen zu unserer Arbeit vertiefen wollen.

Wichtig ist mir, dass wir erstens wirkungsorientiert arbeiten, dass wir zweitens nahe an den Menschen sind, dass wir drittens unsere Mittel wirtschaftlich einsetzen und dass wir viertens eine moderne, bestens ausgerüstete Polizei sind. Im Zentrum stehen für mich immer die Mitarbeitenden, zu deren Schutz, Gesundheit und Einsatzfreude wir alles tun. All dies soll auch die Darstellung «Schwergewichte und Ziele 2019» zeigen.

Kommandant Thomas Würgler
 

Zurück zu Aktuelle Fragen