Präventionsabteilung ist ISO-zertifiziert

26.06.2019 - Mitteilung

Zurück zu Aktuelle Fragen

ISO 9001

Die Präventionsarbeit der Kantonspolizei Zürich hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Dafür leisten die rund 70 Mitarbeitenden unserer Präventionsabteilung einen wertvollen Beitrag. Nun sind auch ihre Prozesse gemäss Norm ISO 9001 zertifiziert.

Die Bevölkerung erwartet, dass die Polizei nicht nur in Notsituationen hilft, sondern auch rechtzeitig vor Gefahren schützt. Entsprechende Ansätze in der Polizeiarbeit sind gefragt. Seit Jahren haben Informationskampagnen und Beratungsangebote aller Art bei der Kantonspolizei Zürich eine grosse Bedeutung und werden rege in Anspruch genommen.

Im Jahr 2013 wird die Präventionsabteilung gegründet. Die Kantonspolizei geht damit auf steigende Bedürfnisse in der Kriminalitätsbekämpfung und Unfallverhütung ein. Seit dann wird die Abteilung stetig ausgebaut. Heute umfasst sie verschiedene Fachdienste wie Analyse/Projekte, Gewaltschutz, Jugendintervention und Kinder-/Jugendinstruktion sowie die Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt. Zudem betreibt die Kantonspolizei Zürich seit Anfang 2018 die kantonale Interventionsstelle gegen Radikalisierung und gewalttätigen Extremismus, die sogenannte IRE, und ergänzt damit die Strukturen des kantonalen Bedrohungsmanagements.

Um in diesem Bereich auf bewährte Abläufe abstützen zu können und eine Qualitätssicherung zu gewährleisten, wurden die wichtigen Prozesse systematisch aufgebaut, dargestellt und umgesetzt. Diese Prozesse der Präventionsabteilung sind nun einem erstmaligen Zertifizierungsaudit gemäss der Norm ISO 9001 unterzogen worden. Im Auditbericht wird bestätigt, dass die Überprüfung mit Bravour gelungen ist.

Zurück zu Aktuelle Fragen