Freienstein: Brand in Freizeitraum

25.01.2014 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Brand Freienstein

Beim Brand einer als Freizeitraum genutzten Scheune ist am Samstagmorgen (25.1.2014) in Freienstein ein Sachschaden von rund 250‘000 Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 09.00 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei die Meldung ein, dass eine freistehende und als Freizeitraum genutzte Scheune brenne. Obwohl die ausgerückte Feuerwehr Embrachertal den Brand rasch unter Kontrolle bringen und löschen konnte, brannte die Scheune aus. Gemäss ersten Erkenntnissen des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich steht als Ursache des Feuers ein technischer Defekt der mit Gas betriebenen Verbrennungstoilette im Vordergrund. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, da unmittelbar neben dem Brandobjekt die Töss vorbeiführt und verhindert werden musste, dass Löschwasser in den Fluss gelangen konnte.


Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / 044 247 36 36
Stefan Oberlin

Zurück zu Medienmitteilungen