Buchs: Wohnung ausgebrannt

10.07.2015 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

150710_Buchs

Am Donnerstagnachmittag (9.7.2015) ist beim Brand in einer Dachwohnung in Buchs ein Schaden von mehreren hunderttausend Franken entstanden; verletzt wurde niemand.

Kurz vor 17.00 Uhr ging bei Schutz & Rettung die Meldung ein, dass es in einem Gebäude an der Zürcherstrasse brennen würde. Die Feuerwehren Buchs-Dällikon und Dielsdorf rückten für die Löscharbeiten aus. Das Feuer, das in der obersten Wohnung ausgebrochen war, griff in der Folge auf den Dachstock über. Die Maisonette wurde total zerstört, zwei weitere Wohnungen sind ebenfalls nicht mehr bewohnbar. Für die betroffenen Personen hat die Gemeinde Unterkünfte organisiert. Der Schaden wird auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt, verletzt wurde niemand.

Die Ursache des Feuers ist zurzeit unklar und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Cornelia Schuoler
 

Zurück zu Medienmitteilungen