Turbenthal: Motorradlenker verunfallt und schwer verletzt - Zeugenaufruf

19.03.2016 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

160319_MR_Turbenthal

Bei einem Verkehrsunfall hat sich am Samstagnachmittag (19.3.2016) in Turbenthal ein Motorradlenker schwere Verletzungen zugezogen.

Gegen 13.30 Uhr war ein 62-jähriger Mann mit seinem Motorrad von Aadorf über den Rüetschberg in Richtung Seelmatten unterwegs. Aus zurzeit ungeklärten Gründen verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet mit dem Motorrad über das Trottoir und stürzte schliesslich eine Böschung hinunter, wo er mit schweren Verletzungen liegen blieb. Nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam wurde er mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen.
Die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Zürich wurden von den Kollegen der Kantonspolizei Thurgau unterstützt.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum genauen Unfallhergang und/oder zur Fahrweise des verunfallten Motorradlenkers welcher mit einer dunkelroten Yamaha Tourenmaschine mit deutschen Kontrollschildern unterwegs war, machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Winterthur, 052 208 17 00, in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Carmen Surber

Zurück zu Medienmitteilungen