Volketswil: Mann bei Auseinandersetzung verletzt – Zeugenaufruf

31.05.2016 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern hat am Dienstagvormittag (31.5.2016) in Gutenswil (Gemeindegebiet Volketswil) ein Mann Bissverletzungen erlitten. Der mutmassliche Täter ist flüchtig.

Ein Automobilist sowie ein Lieferwagenlenker fuhren auf der Winterthurerstrasse von Illnau Richtung Gutenswil. Bei der Einmündung in die Pfäffikerstrasse hielten die Lenker an und verliessen ihre Fahrzeuge. Nach einem kurzen verbalen Streit packte der Lenker des Lieferwagens sein Gegenüber am Hals. Schliesslich fügte er ihm Bisswunden am Ohr sowie am Arm zu. Der Automobilist behändigte daraufhin einen Pfefferspray worauf sein Kontrahent von ihm abliess und zu seinem Fahrzeug zurückkehrte. Kurz darauf näherte sich der Täter dem Opfer erneut, bedrohte es mit einer Axt und beschädigte damit das Auto. Der 63-jährige Automobilist ergriff daraufhin die Flucht. Aufgrund der erlittenen Bissverletzungen musste er sich in ärztliche Behandlung begeben.

Signalement/Zeugenaufruf:

Der unbekannte Täter dürfte zwischen 50 und 60 Jahre alt sowie rund 180 cm gross sein. Er war schlank und trug einen rötlich-braunen Vollbart. Beim gelenkten Fahrzeug handelt es sich um helles Fahrzeug (ähnlich Lieferwagen) mit Brücke und einer unbekannten Firmenaufschrift.

Personen, welche Angaben zum Vorfall und/oder zum Lenker sowie zum Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Carmen Surber

Zurück zu Medienmitteilungen