Zürich: Motorradfahrer verunfallt - Zeugenaufruf

02.09.2016 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

VU Zürich

Bei einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Personenwagen ist am Donnerstagnachmittag (1.9.2016) auf der A1 in Zürich der Zweiradfahrer mittelschwer verletzt worden.

Gegen 17.30 Uhr fuhr ein 54-jähriger Töfffahrer mit seiner Maschine auf dem Überholstreifen Richtung Bern. Als er auf der Höhe des Rastplatzes Büsisee auf den Normalstreifen wechselte, kollidierte er mit dem Auto eines 26-jährigen Fahrers. Der Motorradfahrer stürzte dabei auf die Fahrbahn, während sein Motorrad nach zirka 100 Metern gegen das Wiesenbord prallte. Der mittelschwer Verletzte wurde mit einem Rettungsfahrzeug ins Spital gefahren. Wegen den ausgeflossenen Flüssigkeiten musste die Feuerwehr Opfikon aufgeboten werden.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspo-lizei Zürich, Verkehrszug Urdorf, 044 247 64 64, in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Stefan Oberlin

Zurück zu Medienmitteilungen