Unterstammheim: Selbstunfall mit Personenwagen fordert Schwerverletzte

19.05.2017 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Kollisionsendlage verunfallter Pw

Bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen ist am Freitagnachmittag (19.05.2017) eine Frau schwer verletzt worden.

Eine 56-jährige Frau fuhr kurz vor 14:00 Uhr mit Ihrem Personenwagen auf der Hauptrasse von Unterstammheim Richtung Etzwilen (TG). Kurz vor der Kantonsgrenze, entlang eines bewaldeten Teilstücks, geriet ihr Personenwagen aus bislang nicht bekannten Gründen über den rechten Fahrbahnrand hinaus, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Stillstand. Die Lenkerin erlitt dabei schwere Verletzungen. Nach der Erstversorgung am Unfallort durch einen Notarzt und ein Rettungsteam wurde sie mit einem Helikopter der Alpine Air Ambulance in ein Spital geflogen. Wegen des Unfalls musste der Verkehr durch die Feuerwehr Stammertal und Wagenhausen (TG) grossräumig umgeleitet werden.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Ralph Hirt
 

Bilddownload nur mit Quellenangabe Kapo ZH

Zurück zu Medienmitteilungen