Schlieren: Grosser Sachschaden durch Lagerbrand

23.07.2017 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Ein Schaden von mehreren hunderttausend Franken ist am Sonntagvormittag (23.7.2017) durch Feuer im Lager einer Druckerei in Schlieren entstanden. Verletzt wurde niemand.

Die Kantonspolizei Zürich wurde kurz vor 11 Uhr durch Schutz & Rettung Zürich darüber informiert, dass es in einem Industriegebäude in Schlieren brenne. Es habe allenfalls noch Wohnungen im Gebäude. Die Feuerwehren Schlieren und Dietikon bekämpften den Brand und hatten das Feuer schliesslich zirka eine Stunde später gelöscht. Die Bewohner der Liegenschaft hatten das Haus frühzeitig verlassen, so dass es keine Verletzten gab. Von Schutz & Rettung Zürich wurde für das Lüften des grossen Gebäudes der Grosslüfter aufgeboten.
Es brannte Ein Papierstapel in einer Druckerei. Durch die Flammen wurde einiges Papier zerstört und am Gebäude entstand ein grosser Schaden. Die Schadenssumme wird nach ersten Schätzungen auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt.
Zwei Brandermittler der Kantonspolizei Zürich sind nun daran, die Brandursache zu klären.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
044 247 36 36
Beat Jost
 

Zurück zu Medienmitteilungen