Wallisellen: Regionale Polizeikontrolle

18.03.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

In der Nacht auf Sonntag (18.3.2018) hat die Kantonspolizei Zürich zusammen mit der Kommunalpolizei der Gemeinden Wallisellen und Dietlikon in Wallisellen während mehrerer Stunden verkehrs- und kriminalpolizeiliche Kontrollen durchgeführt. Es gab zwei Verhaftungen.

Während rund fünf Stunden ab 23 Uhr kontrollierten mehrere Einheiten der Kantonspolizei sowie Kommunalpolizisten der Gemeinden Wallisellen und Dietlikon an verschiedenen Kontrollorten etwa 100 Personen in rund 40 Fahrzeugen. Es wurde ein Augenmerk sowohl auf verkehrspolizeiliche als auch auf kriminalpolizeiliche Belange gelegt.

Zwei Personen wurden verhaftet. Eine Serbin, die sich illegal in der Schweiz aufhält, wird angezeigt und der Staatsanwaltschaft zugeführt. Eine weitere Person wurde lediglich zur Überprüfung betreffend illegalen Aufenthalts in der Schweiz für kurze Zeit in Haft genommen, nach der Kontrolle aber wieder entlassen. Zusätzlich gab es eine Strafanzeige wegen Verstosses gegen das Waffengesetz und wegen Nichteinhaltens der Ruhezeit eines Taxifahrers.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
044 247 36 36
Beat Jost
 

Zurück zu Medienmitteilungen