Oberglatt: Toter Mann nach Wohnungsbrand aufgefunden

24.03.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Bilddownload nur mit Quellenangabe Kapo ZH

Nach einem Wohnungsbrand ist am Samstagmittag (24.3.2018) in Oberglatt ein zurzeit noch unbekannter Mann tot aufgefunden worden. Sonst wurde niemand verletzt.

Bewohner des Mehrfamilienhauses An der Halde in Oberglatt bemerkten kurz vor 12 Uhr Brandgeruch und wählten den Notruf. Die sofort ausgerückte Feuerwehr konnte das Feuer, welches in einer Wohnung im Dachgeschoss ausgebrochen war, schnell unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen der Flammen auf die anderen Wohnungen verhindern. Im Zimmer, in dem der Brand mutmasslich ausgebrochen war, fand die Feuerwehr einen toten Mann. Seine Identität steht noch nicht fest – es dürfte sich aber um den Wohnungsmieter handeln. Die genaue Todesursache ist noch ungeklärt und wird nun im Institut für Rechtsmedizin Zürich untersucht. Der Sachschaden beträgt über 100‘000 Franken.

Die Brandursache ist noch nicht klar. Sie wird von Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich ermittelt.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehren Oberglatt und Rümlang mit einem Grossaufgebot sowie zwei Rettungswagen im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Rebecca Tilen

Zurück zu Medienmitteilungen