Zwei Transportfahrzeuge für die Kantonspolizei Zürich

29.03.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Duro_GMTF

Seit Anfang März mietet die Kantonspolizei Zürich von der Schweizer Armee zwei Transportfahrzeuge. Diese werden am Flughafen Zürich untergebracht und auch in erster Linie dort eingesetzt.

Bei den beiden Fahrzeugen handelt es sich um die GMTF-Version des bekannten DURO. Diese geschützten Mannschaftstransportfahrzeuge (GMTF) ermöglichen der Kantonspolizei sichere Einsätze zum Beispiel bei Rettungsaktionen. Im Kontakt mit internationalen Polizeibehörden hat sich gezeigt, dass ein derartiges Einsatzmittel eine sinnvolle Ergänzung des Fahrzeugparks an einer wichtigen Einrichtung wie dem Flughafen darstellt.

Im Alltag sind die Fahrzeuge für die Patrouillentätigkeit auf dem Flughafengelände im Dienst. Sie stehen aber jederzeit für spontane Einsätze oder auch für grössere planbare Aktionen auf dem ganzen Kantonsgebiet zur Verfügung.

Der Vertrag zwischen der Armee und der Kantonspolizei Zürich gilt bis Ende Jahr und kann im gegenseitigen Einverständnis verlängert werden. Die Mietkosten betragen 35‘000 Franken pro Jahr und Fahrzeug. Die Fahrzeuge wurden von der Armee ohne Bewaffnung übergeben, ein Ersatz dafür ist nicht vorgesehen.

Bevor die Transportfahrzeuge eingesetzt werden können, werden in den nächsten Wochen Fahrer und Beifahrer sorgfältig geschult und mit den Besonderheiten der Fahrzeuge vertraut gemacht.


Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Werner Schaub

Bilddownload nur mit Quellenangabe Kapo ZH

Zurück zu Medienmitteilungen