Kloten: Arbeitsunfall auf Baustelle fordert Schwerstverletzten

24.04.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Bei einem Arbeitsunfall ist am Dienstagmorgen (24.4.2018) in Kloten ein 46-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden.

Kurz nach 8.30 Uhr waren Arbeiter auf einer Baustelle am Butzenbüelring in Kloten damit beschäftigt, mit Hilfe eines grossen Baustellenkrans Paletten mit Dämmungsmaterialrollen von einem Ort zu anderen zu hieven. Aus noch ungeklärten Gründen löste sich dabei die Ladung von der Krankette und fiel mehrere Meter zu Boden. Ein sich zufällig dort aufhaltender Arbeiter wurde von der herabfallenden Ladung getroffen und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht. Die Ursache des Unfalls wird durch die Kantonspolizei Zürich sowie die zuständige Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Rebecca Tilen

Zurück zu Medienmitteilungen