Meilen: Arbeitsunfall fordert zwei Verletzte

19.09.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Bei einem Arbeitsunfall sind am Mittwochnachmittag (19.09.2018) in Meilen zwei Männer verletzt worden.

Kurz nach 14:00 Uhr waren drei Arbeiter mit dem Abladen einer mehreren hundert Kilogramm schweren Maschine beschäftigt. Aus bislang nicht bekannten Gründen kippte die am Gabelstapler hängende Maschine um 180°. Dabei wurde ein 29-jähriger Arbeiter zwischen der Maschine und dem Lieferwagen eingeklemmt und schwer verletzt. Beim Versuch ihren Kollegen aus der misslichen Lage zu befreien, verletzte sich ein zweiter Mann mittelschwer. Der schwer verletzte Arbeiter wurde mit einem Rettungshelikopter der REGA in ein Spital geflogen. Der mittelschwer Verletzte, ein 22 Jahre alter Mann, wurde mit einem Rettungswagen in ein Spital gefahren.
Der genaue Unfallhergang ist nicht bekannt. Er wird durch die Kantonspolizei Zürich, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwalt See/Oberland abgeklärt.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Ralph Hirt

Zurück zu Medienmitteilungen