Horgen: Velofahrerin bei Unfall verletzt - Zeugenaufruf

27.10.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Bei einem Verkehrsunfall erlitt am Freitagvormittag (26.10.2018) in Horgen eine Fahrradfahrerin schwere Verletzungen.

Eine 41-jährige Frau fuhr um 10.30 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Zugerstrasse talwärts und beabsichtigte auf Höhe der Liegenschaft Nr. 185 in die Mitte der Fahrbahn einzuspuren um danach in die Einsiedlerstrasse abzubiegen. Gemäss ersten Erkenntnissen soll ein in gleicher Richtung fahrender Personenwagen dabei sehr nahe an die Zweiradlenkerin aufgefahren sein. Die 41-Jährige kam in der Folge zu Fall und erlitt dabei schwere Verletzungen. Der Autofahrende hielt daraufhin an, setzte aber seine Fahrt fort, ohne sich um die gestürzte Fahrradlenkerin zu kümmern. Die Velofahrerin musste mit einem Rettungswagen in Spital gebracht werden.

Zeugenaufruf:
Personen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum braunfarbenen Personenwagen machen können, werde gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Neubüel, Telefon 043 833 17 00, in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Marc Besson

Zurück zu Medienmitteilungen